DEM 1. Tag

Veröffentlicht: 09.06.2014 von Yves Mutschelknaus Kategorie: Spielbetrieb Drucken

Erster Tag



Der einzige Württemberger der mit einer blütenreinen Weste aus dem ersten Tag inklusive Doppelrunde hervorgehen kann ist Patrick Höglauer in der U14. Er wurde in beiden Partien seiner Favoritenrolle gerecht und fuhr ungefährdete Siege ein.

Ebenfalls in der U14 gab es auch die größte positive Überraschung. An Position 46 von 48 Teilnehmern gesetzt gelang Moritz Dallinger (Bild) ein Auftaktsieg, den er noch mit einem Remis vergolden konnte. Mit 1,5/2 spielt er damit mindestens vorübergehend im Konzert der ganz Großen mit. Leander Grimm rundet mit seinem Überraschungserfolg in der Auftaktrunde das fantastische Startergebnis der U14 Jugend ab. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass dieser Jahrgang uns im turnierverlauf noch viel Freude bereiten könnte.

Auch Alexander Collin und Annmarie Mütsch in der U12, Tobias Schmidt in der U16 und Mark Kvetny und Danijel Gibicar in der U18 konnten mit 1,5/2 einen ordentlichen Start erwischen, auch wenn für einige sogar 2/2 locker drin gewesen wären.

Dallinger klein

Moritz Dallinger