Junge Schachspieler aus Baden und Württemberg ermittelten ihre Meister in der U8

Veröffentlicht: 17.08.2015 von Yves Mutschelknaus Kategorie: Sonstige Drucken


Bei der Baden-Württembergischen U8-Meisterschaft vom 24. bis 26. Juli 2015 in der Jugendherberge „Lochen“ bei Balingen maßen 23 jungen Schachspieler zwischen 4 und 8 Jahren ihr Können im Spiel der Könige.
Sie bewältigten an zwei Tagen sieben anstrengende Partien mit je 30 Minuten Bedenkzeit. Die besten Spielerinnen und Spieler aus Baden und Württemberg lieferten sich an der Spitze besonders heftige Gefechte und bis zur letzten Partie war völlig offen, wer schließlich den Meisterpokal erobern würde. Sehr turbulent ging es auch am unteren Ende des Feldes zu. Hier wurde manches Mal ein Schiedsrichter gerufen, um einen „Streit“ zu schlichten und Regelfragen zu klären. Dennoch gingen die Kinder insgesamt sehr sportlich und fair miteinander um.

Sieger in der U8: Oliver Schwartz vom SC Ostfildern
Neuer BW-U8 Meister: Oliver Schwartz, SC Ostfildern

Die Pokalgewinner der U8-Meisterschaft

Titel

Sieger(in)

Verein

Baden-Württembergischer Meister

Oliver Schwartz

SC Ostfildern

Baden-Württembergische Meisterin

Hannah Kopp

SC Bisingen

1. Platz Jahrgang 2007

Semir Ljuca

SC Bisingen

2. Platz Jahrgang 2007

Phil Afonso

SF 59 Kornwestheim

1. Platz Jahrgang 2008

Rodrigo Melzig

SF HN-Biberach

2. Platz Jahrgang 2008

Marvin Hapke

SC Bisingen

1. Platz Jahrgang 2009

Samantha Schramm

SC Bisingen

2. Platz Jahrgang 2009

Kim Sophie Claussen

Karlsruher SF

1. Platz Jahrgang 2010

Michael Schlick

RSK Esslingen

2. Platz Jahrgang 2010

Hanna Becker

SF Pfullingen

Die älteren Geschwister, die im Begleitturnier die Klingen kreuzten, spielten ebenfalls Schnellschach-Partien parallel zur U8-Meisterschaft. Dort setzte sich Antonio Melzig (SF HN-Biberach) im Blitzentscheid ganz knapp gegen Lara Hapke (SC Bisingen) durch. Der dritte Platz ging an Rijad Ljuca (SC Bisingen). Auf den weiteren Plätzen folgten Linda Ott (SC Bisingen) vor Julia Reiff (Schach-Pinguine Murrhardt), Anna Boß und Yeganeh Azimi (beide SC Bisingen) sowie Elisabeth Neuscheler (SF Pfullingen).

Anders als bei den üblichen eintägigen Schachturnieren, bei denen die meisten Kinder ihre ersten Turnier-Erfahrungen gesammelt hatten, erlebten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der U8-Meisterschaft auf dem „Lochen“ ein großes Rahmenprogramm mit Wandern, Fußball, Klettern, Tischkicker und Tischtennis sowie eine Filmvorführung, so dass sie allesamt begeistert waren und die eine oder andere Niederlage am Schachbrett leichter wegstecken konnten. Am Abend lernten Kinder, Eltern und Schachtrainer gemeinsam, wie eine leckere Holzofenpizza gebacken wird.

Auch die Schachfreunde aus Karlsruhe und Bregenz, die die weitesten Fahrtstrecken in Kauf genommen hatten, genossen den frischen Wind und das Panorama der Schwäbischen Alb und lobten die guten Spielbedingungen und die freundliche Atmosphäre vor Ort. Wie freuen uns auf ein Wiedersehen 2016 in Baden und vielleicht 2017 wieder auf dem „Lochen“.

Yvonne Hapke, Bezirksleiterin Alb-Schwarzwald

Bericht auf der Ausrichter-Homepage mit weiteren Fotos


1
Fototermin U8- und Begleitturnier