Ergebnisse der BW-Endrunde U12, U14 und U16

Veröffentlicht: 02.07.2013 von Carl Fürderer Kategorie: WVMM Drucken

U12 – OSG Baden-Baden ist BW-Meister


Baden, Baden und nochmal Baden, so lautet das Ergebnis in der U12. Platz 1 ging an die OSG Baden-Baden mit 9:1 Punkten. Mit vier Siegen und einem Unentschieden gegen den SK Bebenhausen, war die Meisterschaft nie in Gefahr.

Gefolgt von den Karlsruher Schachfreunden und Mannheim-Lindenhof mit je 7:3 Punkten – beide verloren in den Anfangsrunden gegen Baden-Baden und spielten im direkten Duell unentschieden. Alle drei Mannschaften sind damit für die Deutsche-Mannschaftsmeisterschaft qualifiziert. Auf den weiteren Plätzen landeten der SK Bebenhausen mit 5:5 Punkten, die Schachfreunde Heilbronn-Biberach mit 2:8 Punkten und der Schachring Spaichingen mit 0:10 Punkten.

Endtabelle der Altersklasse U12

Rg

U12-Mannschaft

1

2

3

4

5

6

MP

BrP

1.

OSG Baden-Baden

**

2½



2




9

12

2.

Karlsruher SF 1853

1½

**

2

3

3

3

7

12½

3.

SK Mannheim-Lindenhof

½

2

**

3½





7

12

4.

SK Bebenhausen 1992

2

1

½

**

3

3

5

9½

5.

SV Heilbronn-Biberach

1½

1



1

**

3

2

8

6.

SR Spaichingen



1



1

1

**

0

6



U14 – OSG Baden-Baden ist BW-Meister


Mit 8:0 Punkten hatte der SV Wolfbusch die besten Chancen die Meisterschaft in der U14 klar zu machen. In der letzten Runde wartete mit der OSG Baden-Baden allerdings die einzige ebenfalls ungeschlagene Mannschaft, die wegen zweier Unentschieden nur 6:2 Punkte aufwies. In der letzten Partie viel die Entscheidung zugunsten der OSG Baden-Baden, die mit einem knappen 2,5 : 1,5 Sieg an den Stuttgartern vorbeiziehen konnten. Auf Platz 3 landeten die Karlsruher Schachfreunde mit 6:4 Punkten. Punktgleich, aber einen Brettpunkt schlechte Königskinder Hohentübingen. Es folgten die SG Schwäbisch Gmünd mit 2:8 und die Schachfreunde Sasbach mit 0:10 Punkten.

Endtabelle der Altersklasse U14
Rg

U14-Mannschaft

1

2

3

4

5

6

MP

BrP

1.

OSG Baden-Baden

**

2½

2

2

3

4

8

13½

2.

SV Stuttgart-Wolfbusch
1½

**

3½

2½

2½

2½

8

12½

3.

Karlsruher SF 1853
2

½

**

2

4



6

12

4.

SG Königskinder Hohentübingen

2

1½

2

**

2½

3

6

11

5.

SG Schwäbisch Gmünd

1

1½

0

1½

**

3½

2

7½

6.

SF Sasbach

0

1½

½

1

½

**

0

3½



U16 – SF Sasbach ist BW-Meister


Mit 3 Siegen und einem Unentschieden konnten die Schachfreunde Sasbach bereits eine Runde vor Schluss die Meisterschaft klar machen. Deutlich spannender war der Kampf um die weiteren Plätze. Mit 6:2 Punkten hatte der Heilbronner SV die beste Ausgangslage, gefolgt vom Schachclub Pforzheim und dem Schachklub Sontheim/Brenz mit je 4:4 Punkten. Selbst der Schachclub Eppingen mit 3:5 Punkten konnte sich noch Hoffnungen machen. Das Los hatte es so gewollt, dass die vier Mannschaften in der Schlussrunde gegeneinander zu spielen hatten. Im badischen Duell mussten Pforzheim gewinnen und darauf hoffen, dass Heilbronn nicht zu hoch verliert – der Gegner Eppingen musste selbst gewinnen und auf eine gleichzeitige Niederlage von Sontheim hoffen, um noch auf Platz 3 zu kommen. Letztlich setzte sich Pforzheim mit einem knappen 2,5 : 1,5 Sieg durch.

Im württembergischen Duell hätte die Ausgangslage kaum unterschiedlicher sein können. Auf der einen Seite die Heilbronner, die sich bereits fast sicher als Vizemeister wähnten, dank zweier Mannschaftspunkte Vorsprung und der guten Brettpunktzahl. Auf der anderen Seite die Sontheimer, die erst durch die Siege in Runde 3 und 4 die beiden Auftaktniederlagen verdaut hatten. Am Schluss konnte Sontheim 3,5 : 0,5 gewinnen und damit die Vizemeisterschaft feiern. Für Heilbronn reichte es zu Platz 3. Die weiteren Plätze belegten Schachclub Pforzheim mit 6:4, der Schachclub Eppingen mit 3:7 und die Königskinder Hohentübingen mit 0:10 Punkten.

Endtabelle der Altersklasse U16

Rg

U16-Mannschaft

1

2

3

4

5

6

MP

BrP

1.

SF Sasbach

**

3



3

2



9

14

2.

SK Sontheim/Brenz

1

**









6

13

3.

Heilbronner SV



½

**

3

3

4

6

12

4.

SC Pforzheim 1906

1



1

**



3

6

10

5.

SC Eppingen

2

½

1

1½

**



3



6.

SG Kö. Hohentübingen

½

½

0

1

½

**

0