DVM 2013

Veröffentlicht: 02.01.2014 von Carl Fürderer Kategorie: WSJ Drucken

Die DVM ist zu Ende gegangen und einer der neuen Meister kommt aus Württemberg.
Wie schon letztes Jahr wurde die U20 in Osnabrück ausgerichtet und wieder holte der SK Bebenhausen den Meistertitel. Neben dem SK Bebenhausen war noch der Heilbronner SV dabei, welcher auf dem 15. Platz landete.
In Lingen (Ems) fand die U16-Meisterschaft statt und auch hier war Württemberg mit dem SK Sontheim/Brenz auf Platz 18 und dem Heilbronner SV auf Platz 20 vertreteten.
Die U14 und U14w fand in Magdeburg statt. Hier waren der SK Bebenhausen (U14w) und SV Stuttgart-Wolfbusch (U14) dabei. Aufgrund einer Krankheitswelle musste das Turnier abgebrochen werden.
In der U12, welche in Spaichingen ausgerichtet wurde, erreichte der SK Bebenhausen Platz 16 und der SR Spaichingen Platz 17.
Die U10 fand ebenfalls in Magdeburg statt, hier erreichte die 1.Mannschaft der Schachkids Bernhausen nach 6 Runden Platz 7. Auf Platz 23 landete der SF HN-Biberach 1978, der Spvgg Rommelshausen schaffte Platz 28 und die Schachkids Bernhausen 2 kamen auf Platz 44.
Alle weiteren Infos findet ihr hier.

Herzlichen Glückwunsch!